Tatütata, die Feuerwehr (Juni 2015)

Am 15.06.2015 war ein aufregender Tag. Unser Ausflug zur Feuerwehrwache Winnenden stand an!

 

Wir mussten alle pünktlich um 8:00 Uhr im Kinderhaus sein, denn um 9:07 Uhr startete unser Bus an der Bushaltestelle. Nach einer tollen Busfahrt kam noch ein kurzer Fußmarsch und dann hatten wir unser Ziel, die Feuerwehrwache in Winnenden auch schon erreicht.

 

Herr Knapp, Gerätewart bei der freiwilligen Feuerwehr, erwartete uns schon. Zuerst zeigte er uns wie ein Feuerwehrmann seine Schutzkleidung anzieht und was er alles bei einem Einsatz braucht. Danach gingen wir in die Fahrzeughalle und durften, wer wollte, in das Feuerwehrauto reinsitzen. Er zeigte uns dabei auch, was hinter all den Türen und Rollläden steckt.

 

Danach machte er für uns ganz viel Rauch, der an der Decke schwebte. Er erklärte uns, dass der Rauch immer nach oben steigt und ein Feuerwehrmann deshalb unter dem Rauch durch robbt um ein Feuer zu löschen.

 

So ein richtiger Feuerwehrmann muss auch ordentlich löschen können. Wir hatten die Möglichkeit,uns selber als kleine Feuerwehrmänner zu versuchen. Wir durften eine Feuerwehrjacke und Helm anziehen und dann ging es in Zweier-Teams ans „Löschen“ des Schubkarrens.

 

Das Highlight an diesem Tag war aber die Drehleiter. Jeder der wollte durfte in den Korb steigen und mit nach oben fahren. Es war ziemlich hoch aber auch sehr spannend.

 

Wir fanden das war ein ganz toller Vormittag und sagen nochmals „Danke schön“ an Herrn Knapp und der freiwilligen Feuerwehr Winnenden.