Besuch beim Hasen Jakob im Rems-Murr-Klinikum Winnenden

Am 04.10.2016 fand unter dem Motto „Keine Keime“ eine Schnitzeljagd durch das Rems-Murr-Klinikum für die Zipfelbachpiraten (Kindergartenkinder) statt.

Um 10.00 Uhr wurden sie am Eingang durch Frau Thiem begrüßt. Alle waren schon sehr auf Jakob, den großen gelben Hasen, gespannt…

Da spickelte er auch schon hinter der Tür hervor.

 

Gemeinsam mit Jakob und Frau Thiem lernten sie, wie man sich die Hände richtig säubert und desinfiziert. Zuerst zeigten sie den Desinfektionsspender für Erwachsene. Anschließend haben die Kinder vor Ort zwei Buchstaben für die Schnitzeljagdaufgabe suchen müssen.

 

Nachdem diese gefunden wurden ging es weiter zur Kinderstation. Hier konnten die Zipfelbachpiraten am Desinfektionsspender für Kinder sich die Hände desinfizieren. Als alle Hände sauber waren durften nun wieder zwei Buchstaben gesucht werden.

 

Anschließend führte Jakob die Zipfelbachpiraten in die Kindernotaufnahme, auch hier haben sich wieder zwei Buchstaben versteckt. Auf einmal musste Jakob ganz dringend auf die Toilette. Gemeinsam begleiteten ihn alle dorthin. „Oh nein, Jakob hat vergessen die Hände zu waschen, das geht doch nicht", riefen die Kinder. Sie schickten ihn zurück zum Hände waschen.

 

Der Weg führte sie weiter in die Notaufnahme. Dort wird jedem geholfen, auch Jakob. Natürlich gab es hier auch wieder zwei Buchstaben zu finden.

 

Frau Thiem und Jakob zeigten den Zipfelbachpiraten, wo man sich bei einem Krankenhausbesuch hinsetzen und stärken kann. In der Cafeteria Auszeit

haben sich die letzten Buchstaben versteckt.

 

Jetzt ging es daran die Buchstaben in die richtige Reihenfolge zu bringen. Das war gar kein Problem für die Kinder, gemeinsam hatten sie das Lösungswort schnell herausgefunden.

 

KEINE KEIME

 

Das war ein richtig spannender Vormittag mit Jakob und Frau Thiem.

DANKE sagen die Zipfelbachpiraten.